Workshops
 

Kleine Videos ganz groß

4.) Zeitrafferaufnahmen

Eigentlich gehören Zeitrafferaufnahmen nicht in diesen Workshop, da sie nicht mit der in Digitalkameras integrierten Videofunktion machbar sind. Als Endresultat entsteht allerdings auch ein Video, weshalb sie doch ganz gut hier her passen.

Leider hat die IXUS-Serie keine Zeitrafferfunktion integriert die einem eine Aufnahme ohne Zusatzgeräte möglich macht. Als "Entschädigung" ist die Software "RemoteCapture" enthalten, mit der man die über ein USB-Kabel mit dem PC verbundene IXUS V/300 fernsteuern kann. Mit ihr lassen sich auch Zeitrafferaufnahmen durchführen, indem man im Menüpunkt "Datei" auf Intervallaufnahme klickt. Als geringste Wiederholungsrate kann man hier 5 Sekunden einstellen. Bevor man eine Intervallaufnahme startet, sollte man im Feld "Kameraeinstellungen" alle nötigen Optionen wie z.B. Zoom, Weißabgleich, Blitz, usw. einstellen und einige Testfotos schießen. Damit die Kamera möglichst immer von der gleichen Position aus fotografiert empfiehlt sich die Verwendung eines Stativs. Nachdem alle Vorarbeiten gemacht wurden kann mit der Aufnahme der Intervallbilder begonnen werden. Im entsprechenden Menüpunkt muss die Intervallzeit sowie die Anzahl der Aufzunehmenden Bilder angegeben werden.

Sind alle Bilder aufgenommen, kann man sie mit dem im Workshop "DVD-Player kompatible DiaShow" verwendeten Tool Slide Show Movie Maker zu einem Zeitrafferfilm zusammensetzten. Dafür stellt man unter dem Menüpunkt "Projekt" - "Projekt Einstellungen" die gewünschten Ausgangsdaten ein, wie z.B. die Auflösung oder die Framerate. Jetzt geht man unter dem Menüpunkt "Objekte" - "Bilder hinzufügen" oder "Bildverzeichnis hinzufügen" die gewünschten Bilder in das aktuelle Projekt. In der "Bild Liste" oben links sind alle enthaltenen Dateien sowie deren einzelne Attribute (Übergangseffekt, Text, usw.) verzeichnet. Ein Klick auf "Alle wählen" markiert die komplette Liste. Jetzt muss man einen Übergangseffekt auswählen und durch einen Klick auf "Aktual." die obige Liste aktualisieren. Da zwischen den Bildern allerdings ein harter Schnitt erwünscht ist, muss noch das Feld "Frames für Übergang zum nächsten Bild" auf Null gesetzt werden. Auch dieser Wert muss wieder durch einen Klick auf "Aktual." aktiviert werden. Eine genauere Beschreibung der einzelnen Funktionen ist im Workshop "DVD-Player kompatible DiaShow" zu finden. Jetzt kann der Zeitrafferfilm gerendert werden. Ein Klick auf "Erstellung starten" öffnet ein Fenster in dem noch ein Video Codec für die Komprimierung gewählt werden muss. Hier empfiehlt sich der DivX Codec den es hier kostenlos zum download gibt. Nach dem Rendern kann der entstandene Film mit dem MediaPlayer begutachtet werden.

Als kleine Anregung habe ich den Schaumzerfall eines Bieres im Zeitraffermodus aufgenommen. Nachträglich wurden die Bilder noch mit Photoshop etwas verfeinert. Das Video liegt im DivX Format vor.


Bierschaumzerfall

Zum Download des Videos einfach das Bild anklicken (ca. 800 KB).

 

Kapitel 5: Videos zurück auf die Kamera  Videos zurück auf die Kamera

 

Immer up to date mit den neusten Änderungen auf IXUS-World?
Kein Problem. Abonnieren Sie einfach den kostenlosen Newsletter von
IXUS-World. Wie? Einfach hier klicken und die eMail-Adresse hinterlassen.
 

Hintergrund-
informationen

Umwandeln der
Videofiles in das
MPEG-1/VCD-
Format

VirtualDub - die
kleine kostenlose
Zauberkiste

Zeitraffer-
aufnahmen

Videos zurück auf
die Kamera
laden

       
 
Last Update: