Die IXUS-V2 im Unterwassergehäuse taucht ab...

3.) Fazit

Mit der IXUS und dem CANON-Unterwassergehäuse ist man gut gerüstet für Schnorcheleinsätze, sowie tiefer gelegene Einsatzorte. Bei größeren Tiefen sollte allerdings an zusätzliches Licht gedacht werden. Erfahrungen diesbezüglich habe ich leider nicht gemacht. Das Gehäuse ist sehr zuverlässig. Es besteht aus Polykarbonat mit einem Objektivfenster aus vergütetem Glas. Es ist geprüft, gemäß der JIS-Prüfnorm / Klasse 8 bis 30 Meter wasserdicht. Für andere CANON Kameratypen sind entsprechende Gehäuse erhältlich.


Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken


Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken

Unterschied zum Aquapack: Wirkliches UNTERWASSER-Gehäuse - dicht bis 30 Meter Tiefe, alle Kamerafunktionen sind unter Wasser zugänglich. Keine Randunschärfen, wie teilweise beim Aquapack. Bessere Ergebnisse durch "Echtglas" vor dem Objektiv. Keine mechanischen Mehrbelastungen des Zooms. Bessere Qualität - Höherer Preis.

 

Reise-Infos

Die Fotos wurden im Gebiet der Naama-Bay von Sharm El Sheikh (Sinai), sowie im Nationalpark "Ras Mohammed" im Zeitraum 8. - 10. Oktober 2002 gemacht.

Wassertemperaturen:
26 - 28°C
Luft:
28 - 30°C
Tauchtiefe:
bis ca. 5 Meter

Ein unvergessliches Erlebnis, von dem ich (Dank der vielen guten Fotos) noch lange zehren werde. Ich freue mich schon auf die nächste UNTERWASSER-Tour, egal in welchem Gebiet. Ich hoffe, dass uns trotz großem Tourismus-Aufkommen diese Welten noch lange unbeschädigt erhalten bleiben!

Jens-Peter Steinert

 

Kapitel 1: Überblick 

 

 

Überblick

Unterwasser-
bilder

Fazit

 

 

Immer up to date mit den neusten Änderungen auf IXUS-World?
Kein Problem. Abonnieren Sie einfach den kostenlosen Newsletter von
IXUS-World. Wie? Einfach hier klicken und die eMail-Adresse hinterlassen.
   
       
 
Last Update: